Digitales Lesen via OnlinebibliothekBB

Hallo alle,


am Samstag hielt ich einen vortrag zum thema "digitales lesen:
onleihe, e-books, e-reader und co." in der mediathek renningen, die
seit 14.10.2017 als eine von 16 bibliotheken die onleihe im verbund
der onlinebibliothekBB anbietet.

einiges aus dem vortrag u.a. infos sind im AKI-wiki auf der seite
http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Digitales_Lesen
zu lesen.

NB. fotos dieser mehr als sehenswerten mediathek via renningen.de


Viele Grüße, Karl Dietz
http://blog.karldietz.de
mobil 0172 / 768 7976



2017-07-05 18:47 GMT+02:00 Karl Dietz <karl.dz@gmail.com>:
> OnlinebibliothekBB - Fotos zum Thema Mobiles lesen
>
> Mobiles Lesen liegt im Trend – ob mit Tablet, eBook-Reader oder
> Smartphone, digitale Inhalte können unabhängig von Ort und
> Öffnungszeit genutzt werden.
>
> Beide Siegerfotos kamen aus der Ortsbücherei Gäufelden und sind
> zusammen mit Platz 3 und 4 im AKI-wiki verlinkt
> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Digitales_Lesen


plus. auf der AKI-wiki-seite
http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/JOBmooc
sind etliche BIB-FAMI - und andere - stellen ...

KW42 ... OpenSpace 2017

===Ausstellung SOS Brutalismus===
7. Oktober 2017 – 25. Februar 2018 ====
Ausstellung SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster im Deutschen
Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main.
SOS Brutalismus ist ein gemeinsames Projekt des DAM und der Wüstenrot Stiftung.
Erstmals wird die brutalistische Architektur zwischen 1953 und 1979 in
einem weltweiten Überblick dargestellt.
Die Datenbank www.SOSBrutalism.org wird unterstützt vom Online-Magazin BauNetz.



Viele Grüße, Karl Dietz
http://blog.karldietz.de
mobil 0172 / 768 7976

Effektive und kreative Recherche im Internet
https://www.facebook.com/karldietz40



> Die Ausstellung „Mutter Erde" in Göttingen,
> die wir Ihnen heute vorstellen, ist ein Kooperationsprojekt des
> Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Hamburg, der
> Forschungsstelle Naturbilder/Images of Nature, der Staats- und
> Universitätsbibliothek Hamburg sowie der Kunstsammlung der Universität
> Göttingen. Sie wird eröffnet am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, um
> 18.30 Uhr im Hörsaal im Alten Auditorium, Weender Landstraße 2, 37073
> Göttingen …
> https://blog.sub.uni-hamburg.de/?p=23567
>
> 1510 via fb
>
>
>
>
>
>
>
>
>> Jahreskonzert Voices ltd. am 21.10. / 22.10. in der Stadthalle
>>
>> Hits aus Kinofilmen Melodien aus Kinofilmen präsentieren die Voices
>> ltd. und die Ten Voices beim diesjährigen Jahreskonzert am Samstag,
>> 21., und Sonntag, 22. Oktober.
>> Dazu sind alle Interessierten herzlich in die Stadthalle Herrenberg
>> eingeladen. Los geht's jeweils um 19.00 Uhr.
>>
>> Auf dem Programm stehen bekannte und beliebte Melodien aus Kinohits
>> wie James Bond, Pink Panther, Tribute von Panem oder Slumdog
>> Millionaire.
>> Zudem haben die Voices ltd. einige musikalische Überraschungen für das
>> Publikum vorbereitet. Wer Lust auf mitreißende Hits, gefühlvolle
>> Lieder, mit Band, aber auch a cappella, sowie tolle Solisten, einen
>> tollen Chor, unterstützt durch Gospel-Sänger, hat, sollte sich den
>> Termin vormerken.
>>
>> Karten beim Gäubote im Bronntor und unter www.choere-herrenberg.de
>> Erwachsene: im Vorverkauf Euro, an der Abendkasse 12 Euro Ermäßigt: im
>> Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse 9 Euro
>>
>>
>>
>>
>>> Wild-Buffet am 20.10.2017 ab 18:30 Uhr
>>> Frisch und direkt aus dem Schönbuch in die Küche: Erleben Sie den
>>> Geschmack des Waldes aus einer Auswahl feiner Wild-Spezialitäten mit
>>> herbstlichem Gemüse und besonderen Geschmacksnoten. 33,– € pro Person
>>> inkl. Hauswein
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>>> Die Stadtbibliothek Essen und GedankenWerk e.V. laden ein ...
>>>>> „Lebendige Bibliothek" - 19.10.
>>>>>
>>>>> Personen aus den verschiedensten Themenfeldern stehen am 19. Oktober
>>>>> in der Stadtbibliothek Essen von 17.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung.
>>>>> Als „lebende Bücher" schaffen sie die Möglichkeit zur Begegnung und
>>>>> stehen eine Stunde lang im Dialog zum Austausch bereit. GedankenWerk
>>>>> e.V. ist ein gemeinnützig arbeitender Verein, der sich für dialogische
>>>>> Kommunikation und interkulturellen Austausch einsetzt.
>>>>>
>>>>> Mit der Aktion „Lebendige Bücherei" soll ein Ort für Begegnungen mit
>>>>> Menschen angeboten werden, die sonst im Alltag nicht ins Gespräch
>>>>> kommen würden. In entspannter Atmosphäre soll die Aktion dazu
>>>>> beitragen, den Umgang mit Stereotypen und Vorurteilen zu reflektieren
>>>>> und Neugierde auf das Fremde wecken. Jeder, der Interesse an
>>>>> Geschichten über das Leben von Menschen hat, ist herzlich willkommen.
>>>>> Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
>>>>>
>>>>> https://www.facebook.com/Gedankenwerkev
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>
>>>>>> Die allererste Agrarrevolution – Hohenheim vor 7.000 Jahren
>>>>>>
>>>>>> Hausbau, Dörfer, getöpfertes Tongeschirr, Ackerbau und Viehzucht:
>>>>>> Scheinbar schlagartig tauchen diese Kulturerrungenschaften vor rund
>>>>>> 7.000 Jahren in Mitteleuropa auf. Dr. Jörg Bofinger, Archäologe und
>>>>>> Referatsleiter am Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg,
>>>>>> erzählt in seinem Vortrag über die ersten Bauern in Süddeutschland und
>>>>>> den darauf folgenden Wandel von der Natur- zur Kulturlandschaft. Dabei
>>>>>> geht er auf die Fragen ein, wie diese Veränderungen vollzogen wurden,
>>>>>> wann und warum neue Kulturerscheinungen stattgefunden haben und wie
>>>>>> mit der Entdeckung des Rads oder der Domestizierung des Pferdes ein
>>>>>> neues Kapitel der Menschheitsgeschichte begann.
>>>>>>
>>>>>> Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:00 Uhr
>>>>>> Aula, Schloss Hohenheim, 70599 Stuttgart
>>>>>> Eintritt frei
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>
>>>>>>> Konferenz "Glaube an das Veränderbare"
>>>>>>> 40 Jahre Rudolf Bahros "Alternative" und die Gemeinschaft seiner Unterstützer
>>>>>>> Termin: 21.10.2017
>>>>>>> Ort: Ruschestraße 103, Haus 22, 10365 Berlin
>>>>>>> Veranstalter:
>>>>>>> Museum Lichtenberg in Zusammenarbeit
>>>>>>> mit dem Christoph Links Verlag und
>>>>>>> der Robert Havemann Gesellschaft
>>>>>>> http://museum-lichtenberg.de/index.php/angebote/veranstaltungen/716-2017-konferenz-glauben-an-das-veraenderbare-40-jahre-rudolf-bahros-alternative-und-die-gemeinschaft-seiner-unterstuetzer
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>
>>>>>>>
>>
>>
>> s.a.
>>
>> Tao Te Ching ... 48
>>
>> In the pursuit of learning, every day something is acquired. > > In
>> the pursuit of Tao, every day something is dropped. > > Less and less
>> is done > > Until non-action is achieved. > > When nothing is done,
>> nothing is left undone. > > The world is ruled by letting things take
>> their course. > > It cannot be ruled by interfering. - Lao Tzu
>>
>>
>>
>>>>>>>> Kinderrechte und Kinderschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit
>>>>>>>> 30.11. und 1.12.2017 in Merseburg
>>>>>>>>
>>>>>>>> Sie wurde in Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Prävention und
>>>>>>>> Intervention (DGfPI) und der Hochschule Merseburg organisiert. Unter
>>>>>>>> dem vollständigen Titel:
>>>>>>>>
>>>>>>>> Kinderrechte und Kinderschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit:
>>>>>>>> 25 Jahre Ratifizierung der UN-Kinderschutzkonvention
>>>>>>>> 15 Jahre Gewaltschutzgesetz und
>>>>>>>> 5 Jahre Bundeskinderschutzgesetz
>>>>>>>>
>>>>>>>> unternimmt die Fachtagung eine Bestandsanalyse und bietet über
>>>>>>>> zahlreiche Vorträge und praxisorientierte Workshops ein vielfältiges
>>>>>>>> Angebot, um einen umfassenden Überblick über den aktuellen
>>>>>>>> theoretischen, praxisorientierten Sachstand zu erhalten und in den
>>>>>>>> verschiedenen Feldern die eigene Handlungsfähigkeit bzgl. der
>>>>>>>> Prävention sexualisierter Gewalt zu erweitern. Gleichzeitig dient die
>>>>>>>> Tagung der Vernetzung.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Das Programm und die Unterlagen zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der
>>>>>>>> DGfPI ( https://www.dgfpi.de ) und auch hier:
>>>>>>>> https://www.ifas-home.de/wp-content/uploads/2017/08/Fachtagung_2017_DGfPI_HS_Merseburg_Kinderrechte_Kinderschutz.pdf
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>
>>>>>>>>>>> Termine und Infos in und um #Herrenberg
>>>>>>>>>>> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Hauptseite#Herrenberg
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>>> Onleihe in der Mediathek Renningen ab 14.10.2017
>>>>>>>>>>>>> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Digitales_Lesen

Göttinger Urheberrechtstagung 2017

Die mail an inetbib zur info auch
an die AKI-list und die i-worker.



Viele Grüße, Karl Dietz
http://blog.karldietz.de
mobil 0172 / 768 7976

Effektive und kreative Recherche im Internet
https://www.facebook.com/karldietz40



> Sehr geehrte Damen und Herren,
>
>
>
> mit dem frühen Herbstbeginn rückt auch die 11. Göttinger Urheberrechtstagung am 15.11.2017
>
> unter der Leitung von Prof. Dr. Gerald Spindler und Prof. Dr. Andreas Wiebe LL.M. (Virginia) nun schnell näher.
>
>
>
> Auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen zahlreiche interessante Vorträge und eine Podiumsdiskussion unserer ausgewiesenen Experten aus Wissenschaft und Praxis bieten.
>
> Leitthema und Schwerpunkt unserer Vorträge soll dabei die aktuelle Debatte zur Urheberrechtsproblematik auf europäischer und nationaler Ebene bilden.
>
>
>
> Wir freuen uns Ihnen auch im Oktober noch ein Ticketkontingent anbieten zu können.
>
>
>
> Tickets können daher zum regulären Preis von 166,60 €* unter http://www.urheberrechtstagung.de/produkt/ticket/ erworben werden.
>
>
>
> *Im Ticketpreis sind der Tagungsbeitrag, Verpflegungskosten inkl. USt. und eine Tagungsmappe enthalten.
>
>
>
> Nehmen Sie als Rechtsanwalt an der Tagung teil, so stellen wir Ihnen gerne eine Bescheinigung nach § 15 FAO aus.
>
>
>
> Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
> Ihr Organisationsteam
>
> http://www.urheberrechtstagung.de/
>
>
>
>
>
> Das Tagungsprogramm im Überblick
>
> ------------------------------------------------
>
>
>
> Verfassungsrecht und Urheberrecht
>
> ------------------------------------------------
>
> BVR Prof. Dr. Andreas L. Paulus, Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe
>
>
>
>
>
> Aktueller Stand der Urheberrechtsproblematik in Brüssel und Berlin
>
> ------------------------------------------------------------------------------------------
>
> MR Matthias Schmid, Referatsleiter „Urheber- und Verlagsrecht", Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin
>
>
>
>
>
> Anschließende Podiumsdiskussion mit
>
> ---------------------------------------------------
>
> RD'in Bettina Klingbeil, Referatsleiterin „Grundsatzfragen und Rahmenbedingungen des Digitalen Wandels", Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
>
>
>
> RA Dr. Martin Schaefer, Boehmert & Boehmert, Berlin
>
>
>
> MR Matthias Schmid, Referatsleiter „Urheber- und Verlagsrecht", Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin
>
>
>
>
>
> eLendig
>
> -----------
>
> Prof. Dr. Benjamin Raue, Universität Trier
>
>
>
>
>
> Verwaiste und vergriffene Werke
>
> --------------------------------------------
>
> Dr. Robert Staats, Geschäftsführender Vorstand VG Wort, München
>
>
>
>
>
> Text- and Data-Mining
>
> ------------------------------
>
> Prof. Dr. Franz Hofmann, LL.M. (Cambridge), Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
>
>
>
>
>
> Dateneigentum
>
> ---------------------
>
> Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M. (Virginia), Georg-August-Universität, Göttingen
>

KW40 ... OpenSpace 2017

Commons reloaded - Digitalisierung als Chance für die Zivilgesellschaft?

Vortrag und Debatte mit Felix Stalder

Die Diskussion um Commons (öffentliche Güter in gemeinsamer Nutzung
und Verwaltung) erlebt eine Renaissance: Stichwort Bürgernetze,
Stichwort Freie Software und Makerspaces. Einer der Gründe dafür ist,
so Felix Stalder, dass sich horizontale, demokratische Prozesse mit
digitalen Technologien sehr viel effektiver organisieren lassen. Kann
die Wiederentdeckung der Commons die Bürgergesellschaft stärken gegen
die postdemokratische Aushöhlung des Gemeinwesens? Ermöglichen
Fab-Labs lokale ökonomische Strukturen jenseits von Markt und Staat?
Sind Commons eine echte, fundamentale Alternative für die
Zivilgesellschaft auf der Höhe der Zeit?

Mit Kommentaren von
Dr. Christa Müller, Leiterin der Forschungsgesellschaft anstiftung und
Dr. Stefan Lücking, Referat Mitbestimmung im Wandel der Hans-Böckler-Stiftung.

Moderation: Carla Sappok, SWR

In der Reihe "Schaffe 4.0" in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek
Stuttgart und dem Deutschen Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg.

Do, 5. Oktober, 19.30 Uhr
Stadtbibliothek Stuttgart, Max-Bense-Forum
Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

Eintritt: 5€, erm. 3€
Anmeldung: Tel. 0711 216-91100 /-96527
karten.stadtbibliothek@stuttgart.de




Viele Grüße, Karl Dietz
http://blog.karldietz.de
mobil 0172 / 768 7976

Effektive und kreative Recherche im Internet
https://www.facebook.com/karldietz40




> 14.10.2017, 9–18 Uhr
> Tagung: Der Umgang mit den früheren KZ-Außenlagern nach 1945.
> Perspektiven des Erinnerns heute
>
> Veranstalter: Gedenkstättenverbund Gäu-Neckar-Alb e. V., die
> KZ-Gedenkstätten Bisingen, Eckerwald, Hailfingen/Tailfingen und der AK
> „Wüste" Balingen
>
> Zeit: 9–18 Uhr Ort: Bürgerhalle Gäufelden-Tailfingen (Hauptstr. 35,
> 71126 Gäufelden)
>
>
>
> das denkmal in tailfingen ist sehr sehenswert
> einige fotos von mir sind hier zu sehen:
>
>
>
> Karl Dietz: Mahnmal in Hailfingen
> karldietz.blogspot.com/2010/05/mahnmal-in-hailfingen.html
> Eröffnung KZ-Gedenkstätte Hailfingen/Tailfingen.
>
>
>
>
>
>
>> Termine und Infos in und um #Herrenberg
>>
>> 6.4 Nicht weit weg: Museum Ritter ab 14.10.2017, 17 Uhr
>> 6.5 Vereine fit machen fuer die Zukunft - Fortbildung ab 04.11.
>> 6.6 Deutsch-englischer Stammtisch in Herrenberg
>> 6.7 HERRENBERG DIGITAL - IT meets Mittelstand - 11.10.2017, 08.30-10.00 Uhr
>> 6.8 Weltcafe am 04.10. um 17 Uhr im Klosterhof
>> 6.9 Galerie der Stadt Herrenberg
>> 6.10 Kommunales Kino in der VHS Herrenberg
>> 6.11 Ausstellung in der Galerie im Kulturzentrum
>> 6.12 Warentauschboerse am 07.10. in der Mehrzweckhalle
>> 6.13 Figurentheater mit Christine Kuemmel
>> 6.14 Esperanto in Herrenberg
>> 6.15 Skulpturenpfad Jerg Ratgeb
>> 6.16 Vortrag zur Hexenverfolgung am 10.10. im Stadtarchiv
>>
>> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Hauptseite#Herrenberg
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>>> SPAGAT e.V. gegründet
>>> Am 13. September wurde in Waiblingen auf Initiative von Siggi Bayer
>>> und Gert Aldinger der Verein „SPAGAT e.V." gegründet. Er hat sich zum
>>> Ziel gesetzt, Menschen in sozialen Notlagen zu helfen, Ämterbegleitung
>>> für jugendliche und erwachsene bedürftige Menschen zu organisieren,
>>> sowie persönliche Beratung und Unterstützung von sozial
>>> benachteiligten, einkommensarmen und überschuldeten Personen
>>> anzubieten.
>>> Außerdem soll am Vereinssitz in der Kurzen Str. 20 in Waiblingen ein
>>> Treffpunkt eingerichtet werden sowie Kleinkunstveranstaltungen in den
>>> Bereichen Kultur und Literatur stattfinden.
>>> Das 1. offene Treffen findet am 4.10.2017 um 19 Uhr am Vereinssitz in WN statt.
>>> Wer mitarbeiten möchte, sollte sich bitte wenden an: Siggi Bayer, Tel.
>>> 33243, Email: siggi-bayer@t-online.de
>>>
>>>
>>>
>>>
>>>> 5 Termine
>>>>
>>>> 5.1 OpenSpace real - 04.10.2017 in Herrenberg
>>>> 5.2 Dt. Ebook Award - Buchmesse Ffm - 12.10.2017
>>>> 5.3 E-Books und mehr in der Onleihe - 13.10.2017 - S-Untertürkheim
>>>> 5.4 Vortrag zur neuen Onleihe in der Mediathek Stadt Renningen am 14.10.2017
>>>> 5.5 Workshop mit Wolfgang Tischer am 14.10.2017 in Frankfurt
>>>>
>>>> http://wiki.aki-stuttgart.de/mediawiki/index.php/Digitales_Lesen#Termine

Charles Darwin (1809-1882)

> Charles Darwin's Library is a digital edition and virtual
> reconstruction of the surviving books owned by Charles Darwin. This
> BHL special collection draws on original copies and surrogates from
> other libraries. It also provides full transcriptions of his
> annotations and marks. In this first release (2011) we provide 330 of
> the 1480 titles in his library, concentrating on the most heavily
> annotated books. …
>
> http://www.biodiversitylibrary.org/collection/darwinlibrary
>
>
>
>>>>
>>>> Charles Darwin
>>>> Born: February 12, 1809, Shrewsbury, England
>>>> Died: April 19, 1882, Down House, Downe, England
>>>>
>>>> Career: Naturalist, though studied medicine and theology at Edinburgh
>>>> and Cambridge. Natural History was a childhood interest that never went
>>>> away. Cambridge botany professor, John Stevens Henslow, got me a job as
>>>> the naturalist on the HMS Beagle for its voyage to survey coastal areas
>>>> of South America and some islands in the Pacific Ocean in the years
>>>> 1831-1836.
>>>>
>>>> Notable achievements: The concepts of Evolution and Survival of the
>>>> Fittest are most closely associated with my work, though I have
>>>> published on topics such as coral reefs, climbing plants, and
>>>> insectivorous plants. See a list of my publications below.
>>>>
>>>> http://www.lloydlibrary.org/exhibits/darwin/index.html
>>>>
>>
>> --
>> MfG, Karl Dietz
>> http://karldietz.blogspot.com
>>